Das Buch


Buch Lukas Leuenberger

Lukas Leuenberger

Versuch über das verstolperte Leben

Mit einem Nachwort aus dem Paradies von Robert Walser

326 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen

ISBN 978-3-88747-901-5

Zum Inhalt


Vom Schaffen und Scheitern eines Impresarios, der einst hoffnungsvoll auszog, Theater zu machen und dabei mehr als einmal ins Straucheln geriet. Also erfand er auf seine alten Tage hin ein zweites Standbein namens EINSTEIN. Ein Erfolg als persönliches Drama. Mit der Krise kam das Schreiben: Versuch über das verstolperte Leben. Sechs Jahre Nachdenken und Schreiben – und der Aufwand stellte sich als Ertrag heraus.

»Als ich ihn gefragt habe, wo er denn die Ursache dafür sehe, warum ich mir gegen meinen Willen immer und immer wieder selbst das Bein stelle, meinte er: ›Lukas, ich spazier’ mit Ihnen jederzeit einmal um den Genfersee, damit wir darüber reden können, aber herausfinden müssen Sie es selber.‹«

einstein

Bild: André Stauffer (www.salut.ch/stauffer)

Lukas Leuenberger

Geboren 1962, verwirklichte Lukas Leuenberger als freier Produzent seit 1983 zahlreiche, aufsehenerregende Theaterprojekte. Zuletzt 2004 Friedrich Schillers Wilhelm Tell, mit dem Deutschen Nationaltheater Weimar auf dem Rütli, mit Bühnenskulpturen von Günther Uecker. Und 2006 Die Dreigroschenoper von Bertolt Brecht und Kurt Weill, in Berlin, unter der künstlerischen Leitung von Klaus Maria Brandauer, mit Campino als Mackie Messer. Zwischen 2009 und 2011 realisierte er das Kaffeehaus im Berner Einstein-Haus – und ließ es sich wegnehmen. Seitdem hält er sich strikt von Stolperfallen fern und bleibt in Deckung...

Bestellen


Das Buch ist per Ende November 2019 im Buchhandel erhältlich.

Erschienen im Otto von Bern Verlag
Vertrieb: Transit Buchverlag, Berlin, über AVA (Schweiz) und PROLIT (Deutschland)
ISBN 978-3-88747-901-5

Kontakt


EMAIL